Es el momento de los pioneros, resumen de los nuevos atributos para todas las locomotoras

La nueva actualización trae un montón de cambios a Rail Nation

Además de los seis trenes de pasajeros nuevos y los renovados árboles de investigación, también cambiarán todos los atributos de las locomotoras que ya conoces. Los nuevos atributos se caracterizan por la mejora del equilibrio. Las nuevas categorías implican que cada tren proporciona un valor añadido en ciertas situaciones de juego.

Adaptar estos atributos modificados será todo un desafío para todos los jugadores. Atrás quedaron los tiempos en que la ruta de investigación para el halcón y el lince siempre era la misma. Ahora hay que encontrar los nuevos caminos al éxito.

Para asegurar que puedes seguir dominando Rail Nation, te ofrecemos una explicación de cómo cambiarán los atributos de las locomotoras.

 

Cómo leer las tablas:

Las cifras siempre muestran el valor mínimo sin mejoras y el valor más alto, incluidas todas las mejoras que una locomotora podría alcanzar hasta ahora (antiguo) y los valores futuros equivalentes (nuevo). Además, las nuevas categorías para las locomotoras (velocista, de cercanías, etc.) se muestran debajo del nombre.

La cifra de la izquierda muestra el valor sin mejoras, el de la derecha el máximo que se puede conseguir instalando todas las mejoras.

 

La actualización se lanzará pronto. Como es obvio los atributos de las locomotoras no cambiarán durante una ronda. Los cambios solo afectarán a los servidores nuevos. Pronto anunciaremos cuando se lanzará el primer servidor con las nuevas estadísticas

 

¡Esperamos que estas tablas sean de ayuda!

60 thoughts on “Es el momento de los pioneros, resumen de los nuevos atributos para todas las locomotoras

  1. hallo zusammen *-*
    jaaa.. der Rote Milan und auch die anderen B-Locks sind in ihrer EPO sehr gut .. aber je weiter die EPOCHEN sind … je schlechter werden sie … ab EPO 5 möchte man den Milan gerne ins Museum stellen oder los werden .. weil er kaum noch was ein bringt und die Wartung immer teurer wird ..
    es wäre schön wenn man für diese Lock , ab EPO 4 ein update bekommen könnte

  2. Ik ben het met grote boze wolf eens. Het spel gaat met rasse schreden achteruit op de manier zoals Travian bezig is.Belachelijk om zomaar de meeste treinen te devalueren en daarbij vaak nog duurder te maken voor iets wat slechter is geworden.

    Na de vele bugs, storingen en nu dit weer zullen steeds meer mensen afhaken en hun heil ergens anders gaan zoeken. Voor velen waren de ingebrachte passagiers al een doorn in het oog, de verplaatsing van de fabrieken enz. Daarbij komende dat je steeds minder bruikbaars krijgt voor je loten die je koopt. Ik vraag me af welke politiek hier achter zit om dit eens zo mooie spel volledig naar de knoppen te helpen.

    Het wordt tijd dat de moderators eens gehoord gaan worden en alle klachten die zij dagelijks te lezen krijgen in de chat eens serieus genomen worden daar in de Heimat en ze daar eens van die berg afkomen.

  3. Inderdaad, Alleen omdat er zo nodige overal 2e passagierstrein bij moest hebben ze de rest maar slechter gemaakt. Waarom niet alleen de 2e passagierstrein erbij en de rest het zelfde te laten?, Al zie ik het nut van 2e pax trein ook niet, want iedereen gaat voor de beste dus blijven de andere on verkocht.

    Maar ik denk zoals hier boven al geschreven is dat er steeds meer mensen afhaken. En dat gebeurde al elke ronde. Maar Travian Games boeit het vrij weinig, Want waarom maar 400 spelers per server hebben. Inplaats is in de spelers te verdiepen en net al 2 jaar geleden naar de 1000 actieve spelers gaan. Maar travian games gaat liever sprongen achteruit, Dan vooruit.

  4. Nevím, ale ty staré parametry lokomotiv byly rozhodně lepší a lépe odpovídaly určeným lokomotivám. Proč má nejlepší lokomotiva Epochy zrychlení jak «šnek» (Morfeus) Nebo Posiedon, zrychlení -2, rychlost -50. Mylím že 5 vogónů navíc to nenahradí :-((

  5. Hallo Jonny09,
    die Kommentare hier im Blog werden manuell frei geschaltet, daher kann es zu Verzögerungen kommen. Er ist jetzt aber sichtbar.
    Der Orden „Gründlicher Forscher“ sagt aus, dass du alle Technologien einer Epoche erforschen sollst. Es muss sich aber nicht um die aktuelle Epoche handeln. So kann man z.B. Forschungspunkte, die man in der zweiten Epoche übrig hat, noch in die erste investieren und somit nach und nach die erste Epoche komplett erforschen um den Orden zu erhalten.
    Die Aufgabe ist jetzt herausfordernder, aber immer noch ohne Einsatz von Gold zu erreichen.

  6. Wo ist denn mein Kommentar von Gestern?
    Also noch einmal:
    Es gibt Orden dafür, dass man eine ganze Epoche erforscht. Das ist ja schon nicht mehr so einfach, es sei denn, man kauft genug Gold für Lose. Die Erreichbaren Forschungspunkte sind die gleichen. Aber in EPO 1 brauche ich 100 FP mehr und in EPO 2 sind es schon 120.
    Also nur noch was für Geld-Spieler.

  7. das mit den Forschungspunkten habt ihr falsch verstanden. Immerhin gibt es ja auch Orden dafür, dass man eine ganze Epoche erforscht. Wie soll das gehen? In EPO 1 sind es jetzt 100 FP mehr, in EPO2 schon 120.
    Kriegen also doch nur noch die Spieler was, die viel Geld ausgeben.

  8. Vielen Dank für die Überarbeitung,

    leider aus meiner Sicht nicht ganz zu Ende gedacht, da die folgende Lok meist besser ist als die Vorhergehende, obwohl es ein anderer Typ ist. Es wäre meiner Meinung nach besser gewesen die Werte so anzupassen das die jeweilige Lok in ihrer Paradedisziplin auch die beste Lok in der Epoche ist. Unabhängig davon ist die Beschleunigung von 1 beim Herakles zu wenig. Der Elefant hat 2 und ist nur Epoche 2. Bei beiden sind jetzt 11 Waggons möglich. Der Herakles ist zwar schneller aber erst nach 1800m. Auf dieser Strecke sind aber schon andere Loks auch Epoche 3 besser. Somit folgt das der Herakles in Beschleunigung eine 2 braucht. Bitte prüfen.

    Gruß

    el Bash

  9. Im übrigen frage ich ich, warum ihr zwar die Lokmodelle der Realität entnehmt, aber die Lokwerte nach gut dünken einstellt. Gut das könnt ihr ja machen, aber es ist unrealistisch. Personenzüge sollten schnell sein (ab 120-300 km/h), und Güterzüge langsam 60-120 km/h, aber mit vielen Wagen! Je nach Modell kann die Wagenanzahl und die Bescheunigung variieren. Das mit der ständigen Wartung ist sehr unrealistisch.
    Ausserdem wäre es besser, wenn der Forschungsbaum so einfach gestaltet wäre, das man desto weiter man Forscht, mit immer besseren Loks belohnt werden würde, und die nicht teilweise schlechter werden. Desweiteren sollte die Kupplung nicht davon abhängig gemacht werden, das man den Baum komplett durchgeforscht hat, sondern direkt nach Erforschung der ersten Lok bekommen kann. (hilft auch später Einsteigern, ihre Loks erst mal behalten zu können. Und die Erforschung der Kupplung sollte bewirken, das die Loks der jeweiligen Epoche alle Waren aller Epochen ziehen kann ähnlich der Bonusloks.

  10. Also im großen und ganzen kann man sagen, ein misslungenes Update (für die Spieler). Die meisten Loks wurden verstümmelt, und die bisher verstümmelten leicht verbessert. Allgemein muss man nun auf alle Loks gesehen viel öfters Wartung machen, was Euch ja wieder Gold in die Taschen spült.
    Ein großes Problem sehe ich in der Verstümmelung der Endspiellok Olymp. Gerade hier 20 Wagen wegzunehmen, und die Wartungsintervalle zu erhöhen ist fatal. Im Endspiel braucht man oft noch viel Geld für Wagen, und die Wartezeiten bei vielen Betrieben sind oft sehr hoch. Da macht es mehr Sinn viele Wagen zu haben, und nicht so oft zu den Betrieben fahren zu müssen. Die Wartung des Olymp ist sehr teuer, und das bei der Geldknappheit im Endspiel.

  11. Hallo Hessa31,
    die Trainspotter erscheinen per Zufallsprinzip und daher kann es zu Unterschieden in der Vervollständigung des Albums kommen. Mein erstes Album hatte ich auch in der ersten Epoche voll und warte nun seit 3 Epochen auf den letzten des nächsten Albums. Bitte habe Geduld, meistens gleicht sich das aber im Laufe der Zeit aus.

  12. Hallo Marion,
    vielen Dank für dein Feedback!
    Das linksbündige Nachrichtensystem wurde mit dem aktuellen Update 4.9.0 überarbeitet und einige Fehler behoben. Sollten bei dir weiterhin Fehler auftreten, würde es uns sehr helfen, wenn du im Forum eine entsprechende Fehlermeldung im Bug-Bereich erstellst.

  13. Hallo Skadi.
    Dem kann ich so nicht folgen. Ich habe die Trainspotter bis auf 1 seit Epoche 1 voll. Den letzten suche ich also schon seit Epoche 1. Habe teilweise schon über 90 Bilder von jedem. Und manch anderer schon über 100. In unserer GS haben manche die schon 4-5 x voll. Wo ist da die Ausgewogenheit? So macht das echt kein Spaß

  14. we wil stop with the game new interface is the reason
    not this chance of engines

    you should look in the mirror and then you also understand why losing so many players on the game
    compared to last round we are halved of active players
    that means in 3 years that i do play this game lesser then 10% of players are in the game

  15. hmm ihr wollt fetsgefahrende pfade ändern?
    ok bin dafür das spiel ist ja schon zum automatismus geworden man weis immer wann was kommt.
    mein vorschlag wären eine fluktuation der städte und betrieben.bei jeden runden neustart müssen sie an eine andere position so mus man sich immer neu einstellen auf das game und neue herausforderungen bewältigen.
    so ist hier alles berechnend und man weis in epoche 1 wo man welche schienen wann legen mus.und es ist ein unterschied ob eine stadt in zentrum der karte oder am rand liegt oder in den bergen.

  16. Ich spiele nun seit Jahren RN, aber ständig wird das Spiel unspielbarer gemacht, statt verbessert.
    Fängt mit der neuen Grafik an, dann das Nachrichtensystem, es ist ein Graus …und nun das.
    Wird vielleicht Zeit, doch RN den Rücken zu kehren und sich ein anderes Onlinespiel zum Zeitvertreib zu suchen — Schade

  17. Hallo RN
    Habt ihr eigentlich mal die Spieler gefragt, ob sie so eine Änderung überhaupt wollen?
    Es gibt weiß Gott vieles was verbessert werden müsste, z.Bsp. das Nachrichtensystem. Mal kann man darin schreiben, mal kopieren, mal geht gar nichts.. und das bei einem Login, habe ich gerade eine Nachricht geschrieben, geht es bei der Nächsten gar nichts mehr. Vielleicht liegt es ja an der Einstellung des Rechners, aber in den neuen Zeiten der Datensicherheit sind nun mal die Rechner meist einem besseren Datenschutz ausgestattet.
    Aber zurück zu den Loks….
    Vielleicht sollte man den Forschungsbaum mal an die Realität anpassen. Ich finde es wirklich lächerlich, dass eine Gt2x4/4 (BR96) mit einer BR62 und einer Schnellfahrlok S2/6 zusammen in einem Menue zu finden sind… Die Leistungen der drei beschriebenen Loks kann nicht unterschiedlicher sein
    Dachte eigentlich, wer ein Eisenbahnspiel kreiert, kennt sich wenigstens einigermaßen damit aus. Sicher , es ist nur ein Spiel, aber wenn eine Schnellzuglok Güterwagen ziehen muss, dann sträuben sich bei mir die Nackenhaare. und gebt den Schlepptenderlok bitte ihr Tender – sieht so angefressen aus 🙂

  18. Hallo Jürgen Radebold,
    die Anpassungen bei den Bonusloks erfolgten in Relation zu den Anpassungen der anderen Loks der jeweiligen Epoche. Wurden die Werte der besten Loks der Epoche verringert, so haben sich die Werte der Bonusloks ebenfalls verringert. Aber zum Beispiel bleibt der Rote Milan, trotz der Abzüge die beste Lok der Epoche.
    Vorwiegend wurden die Werte der Bonusloks aber verbessert.

  19. Hallo MiRo66,
    mit dem Update 4.8.0 im Juli wurde die Logik für das Generieren von Trainspottern geändert. Es werden keine Trainspotter mehr generiert, die bereits als einer der vorherigen neun Trainspotter generiert wurden. Hierdurch wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, einen seltenen Trainspotter zu finden.

  20. slaat nergens op om deze upgrades te doen. dit vergroot de kans dat spelers gaan stoppen o.a. door de aanpassingen in tijdperk 1. 1. valk heeft totaal geen accelatie 2. mol heeft geen snelheid meer 3. het spel word er niet beter op. optie : deze upgrades niet gebruiken. idee? : spelers laten stemmen.

  21. The old Black Bear has 8 wagon capacity. Presumably the new 6 wagon capacity still stands?

    It also seems, that despite the categorisation (marathoner, sprinter etc), the research has been split into 2 areas, with the latter 3 engines of each era outperforming the earlier 3, which seems to imply more weight on plus account or lack of, than category.

  22. Era 1+2: better acceleration of Swallow and Raven is good to make the starting phase less boring. But – in era 1+2 the goods are close to the city, so no sense to implement a long-haul cathegory with low acceleration, its useless! Machine is at the target sooner than the max. speed is achieved! In general I see more deteriorations than improvements in machine features (lower accel., lower speed etc.). Machines less efficient so the play will be more boring therefore. Ridiculous change at Bat – so we will have the super loco at the start of era2 running 175 kmh and after that all steam machines will only be slower and slower…?

  23. des te meer redenen om na deze ronde te stoppen.
    de meeste treinen gaan achteruit in plaats van voor uit.
    dus dit is een reden te meer om veel minder tot geen railnation meer te gaan spelen

    de grootste fout die er gemaakt word treinen minder snel en minder mee te laten nemen.
    hierdoor gaan veel mensen afhaken
    opzeker
    net als de beslissing om passagiers te gaan vervoeren
    even als diverse servers die leuk liepen te sluiten
    het spel gaat met rasse schreden achteruit in plaats van vooruit

  24. and your engine balancings is ofc again totally wrong
    i have looked at era1
    normal cargo engines are al decreased in capacity
    why make them al so slow

    creating way more unbalnce due good carreer engines and bonusengines

    again a major failure this
    but what elkse could we expect
    you are able to make a decent game worthles
    with every single updtae in the last 3 years

Deja una respuesta